Offshore-Wind Frankreich kürzt Einspeisetarife nachträglich

Strom22.06.2018 09:38
Merklistedrucken
Die Offshore-Tarife in Frankreich sollen von ursprünglich 20 auf 15 Cent/kWh reduziert werden. (Foto: Innogy SE)
Die Offshore-Tarife in Frankreich sollen von ursprünglich 20 auf 15 Cent/kWh reduziert werden. (Foto: Innogy SE)

Paris (energate) - Frankreich wird die Einspeisevergütungen für die ersten Offshore-Windparks des Landes wie angedroht nachträglich senken. Das kündigte Staatspräsident Emmanuel Macron laut Medienberichten bei einem offiziellen Besuch eines der betroffenen Projektentwickler an. Umweltminister Nicolas Hulot teilte über den Kurznachrichtendienst "Twitter" mit, die Tarife für die sechs Windparks mit 3. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen