Reststrommengen Atomgesetznovelle passiert Umweltausschuss

Politik27.06.2018 15:01vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Das Plenum des Deutschen Bundestags befasst sich am 28. Juni mit der Gesetzesnovelle. (Quelle: Bundestag)
Das Plenum des Deutschen Bundestags befasst sich am 28. Juni mit der Gesetzesnovelle. (Quelle: Bundestag)

Berlin (energate) - Der Umweltausschuss des Deutschen Bundestags hat der Novelle des Atomgesetzes zugestimmt. Einer Vorlage der Koalitionsfraktionen in geänderter Fassung stimmten Union und SPD mit ihrer Koalitionsmehrheit zu, teilte der Bundestag mit. Die eingebrachten Änderungen seien redaktioneller Natur. Mit der Änderung des Atomgesetzes soll ein Ausgleichsanspruch für Reststrommengen rechtlich verankert werden, die den Atomkraftwerken von RWE und Vattenfall zugewiesen wurden, aber nicht mehr verwertbar sind (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen