Ein-Jahres-Bilanz Mieterstromgesetz bislang kaum wirksam

Politik28.06.2018 12:05vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Nur wenige neue Mieterstrom-Anlagen gingen seit Inkrafttreten des Mieterstromgesetzes ans Netz. (Foto: Vattenfall)
Nur wenige neue Mieterstrom-Anlagen gingen seit Inkrafttreten des Mieterstromgesetzes ans Netz. (Foto: Vattenfall)

Berlin (energate) - Der Solarverband BSW und der Immobilienverband GDW ziehen nach einem Jahr Mieterstromgesetz eine ernüchternde Bilanz. Seit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2017 hätten nur etwas mehr als 100 Mieterstromprojekte mit zusammen rund drei MW Solarstromleistung eine Förderung angemeldet. Nach Einschätzung der Verbände wurde damit weniger als ein Prozent des Solarpotenzials auf Mietshäusern gehoben, das die Bundesregierung selbst in einer Studie ermittelt hat. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht