LNG-Terminal Dunkerque LNG wird Teil der Fluxys-Gruppe

Merklistedrucken
EDF und Total steigen aus und verkaufen ihre Anteile am LNG-Terminal in Dunkerque. (Foto: Dunkerque LNG)
EDF und Total steigen aus und verkaufen ihre Anteile am LNG-Terminal in Dunkerque. (Foto: Dunkerque LNG)

Brüssel/Paris (energate) - Das LNG-Terminal im französischen Dunkerque wird Teil der Fluxys-Gruppe. Die französischen Energiekonzerne EDF und Total, die zusammen 75 Prozent der Anteile halten, verkaufen ihre Beteiligung an zwei Konsortien, teilten die an der Transaktion beteiligten Unternehmen mit. Der belgische Infrastrukturbetreiber Fluxys übernimmt demnach zusammen mit den Finanzinvestoren AXA Investment Managers - Real Assets und Credit Agricole Assurances einen Anteil von 35,76 Prozent. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht