Offshore-Windpark Vattenfall schließt Stromabnahmevertrag für "Kriegers Flak"

Strom Add-on13.07.2018 10:36vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Vattenfall hat langfristige Bezugsverträge für den Strom aus "Kriegers Flak" abgeschlossen. (Foto: Vattenfall/Ulrich Wirrwa)
Vattenfall hat langfristige Bezugsverträge für den Strom aus "Kriegers Flak" abgeschlossen. (Foto: Vattenfall/Ulrich Wirrwa)

Stockholm (energate) - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall kommt bei der Vermarktung seines in Bau befindlichen Ostsee-Windparks "Kriegers Flak" voran. Er hat jetzt mit den beiden Pharmaunternehmen Novozymes und Novo Nordisk langfristige Bezugsverträge für den Strom aus dem dänischen Teil des Offshore-Windparks geschlossen. Der Vertrag trete am 1. Januar 2020 in Kraft, teilte Vattenfall mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen