Bilanz Bayerngas trotz starkem Vertrieb weiter im Minus

Gas & Wärme02.08.2018 16:03vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Das Speichergeschäft belastet weiterhin das Bayerngas-Ergebnis. (Quelle: Bayerngas)
Das Speichergeschäft belastet weiterhin das Bayerngas-Ergebnis. (Quelle: Bayerngas)

München (energate) - Der Münchner Versorger Bayerngas hat seine Geschäftsbilanz im vergangenem Jahr zwar verbessert, bleibt allerdings in den roten Zahlen. Die Unternehmensführung betonte, die Position im Vertriebsmarkt deutlich ausgebaut zu haben. Doch der Geschäftsbereich "mit traditionell enger Margensituation" habe die negativen Einflüsse aus Sondereffekten in der Gasbewirtschaftung und aus dem defizitären Speichergeschäft nicht ausgleichen können, teilte Bayerngas mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen