Bioenergie Erneut schwacher Wettbewerb in Biomasseausschreibung

Strom19.09.2018 15:00vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Das Ausschreibungsvolumen wurde erneut bei weitem nicht ausgeschöpft. (Foto: Stephan Leyck/Fotolia)
Das Ausschreibungsvolumen wurde erneut bei weitem nicht ausgeschöpft. (Foto: Stephan Leyck/Fotolia)

Bonn (energate) - Der Wettbewerb bei Biomasseanlagen kommt weiterhin nicht in Schwung. Das zeigen die Ergebnisse der zweiten bundesweiten Ausschreibungsrunde, die die Bundesnetzagentur vorgelegt hat. Mit 79 erfolgreichen Geboten über insgesamt 76,5 MW blieb das Zuschlagsvolumen deutlich unter der ausgeschriebenen Menge von 225,8 MW. Immerhin steigerte sich die Zahl der Zuschläge gegenüber der Ausschreibung aus dem Vorjahr, als nur 24 Gebote mit 27,6 MW erfolgreich teilnahmen (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht