2030-Ziel Bareiß stellt höheres Offshore-Ziel in Aussicht

Strom06.11.2018 16:47vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Offshore-Strom soll stärker zur Energiewende beitragen. (Foto: TenneT)
Offshore-Strom soll stärker zur Energiewende beitragen. (Foto: TenneT)

Berlin (energate) - Bei den geplanten Sonderausschreibungen für erneuerbare Energien bleibt die Offshore-Windkraft bislang außen vor. Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß (CDU) stellte trotzdem jetzt zusätzliche Ausbaumengen in Aussicht. Angesichts des erhöhten Erneuerbarenziels für das Jahr 2030 müsse die Politik auch über ein neues Offshore-Ziel reden, sagte er bei einer Veranstaltung des Übertragungsnetzbetreibers Tennet in Berlin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht