Handel energate-Marktbericht Strom vom 09.11. bis 15.11.2018

Strom Add-on15.11.2018 17:33vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Die Brexit-Diskussionen drücken die CO2-Preise und damit auch die Notierungen im Stromhandel. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Die Brexit-Diskussionen drücken die CO2-Preise und damit auch die Notierungen im Stromhandel. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Essen (energate) - Nervosität bestimmte in dieser Woche das Handelsgeschehen am Strommarkt. Nach einem deutlichen Anstieg zu Wochenbeginn drehte die Preiskurve beim Frontjahr am Ende der Woche wieder nach unten. Volatil zeigte sich auch das kurze Ende, vor allem bedingt durch schwankende Windstromeinspeisungen. "Es herrscht viel Bewegung, am Tag sind Spannen von ein bis zwei Euro pro MWh drin", sagte ein Händler mit Blick auf den Jahreskontrakt 2019 zu energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht