EU-Verordnung Regelleistung: ÜNB passen Präqualifizierung an

Strom22.11.2018 16:52vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Eine wesentliche Änderung ist die Möglichkeit, einzelne Anlagen zur Reserveeinheiten oder -gruppen bündeln zu können. (Foto: Tennet TSO GmbH)
Eine wesentliche Änderung ist die Möglichkeit, einzelne Anlagen zur Reserveeinheiten oder -gruppen bündeln zu können. (Foto: Tennet TSO GmbH)

Bayreuth/Berlin/Dortmund/Stuttgart (energate) - Für die Teilnahme an den Regelleistungsmärkten gelten neue Bedingungen. Die überarbeiteten Regeln für die Präqualifikation haben die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz, Amprion, Tennet und Transnet BW auf der Internetseite www.regelleistung.net veröffentlicht. Die Änderungen treten schrittweise in Kraft und ersetzen dabei sukzessive das bestehende Regelwerk. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht