Netzentwicklung Amprion gründet Offshore-Abteilung

Strom03.12.2018 17:09vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Amprion realisiert die Anbindung von zwei Offshore-Leitungen aus der Nordsee in der Umspannanlage Hanekenfähr im Emsland. (Quelle: Vattenfall/Ulrich Wirrwa)
Amprion realisiert die Anbindung von zwei Offshore-Leitungen aus der Nordsee in der Umspannanlage Hanekenfähr im Emsland. (Quelle: Vattenfall/Ulrich Wirrwa)

Dortmund (energate) - Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion gründet einen neuen Bereich für die Offshore-Windenergie. Dazu will sich das Unternehmen mit Sitz in Dortmund personell verstärken, kündigte Amprion an. Teile des neuen Offshore-Teams sollen in einem Projektbüro in Hamburg angesiedelt werden. Hintergrund der Aktivitäten ist, dass Amprion zwei Offshore-Anbindungen in die Nordsee realisieren soll, deren Anschluss in der Umspannanlage Hanekenfähr im niedersächsischen Landkreis Emsland erfolgt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen