Personalie Schucht verlässt 50 Hertz vorzeitig

Unternehmen05.12.2018 16:14vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Boris Schucht stand seit 2010 an der Spitze von 50 Hertz. (Foto: 50 Hertz)
Boris Schucht stand seit 2010 an der Spitze von 50 Hertz. (Foto: 50 Hertz)

Berlin (Berlin) - Boris Schucht wird Ende Februar 2019 seinen Chefposten beim Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz vorzeitig abgeben. Der Wechsel hängt offenbar mit dem gestiegenen Einfluss des Haupteigentümers Elia zusammen. Nach Angaben von 50 Hertz wird Schucht (Jahrgang 1967) seinen Chefposten Ende Februar 2019 räumen. Sein Vertrag als Vorsitzender der Geschäftsführung läuft eigentlich noch bis 2023. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen