Fernwärme Gute Voraussetzungen für Schweriner Geothermie

Gas & Wärme14.12.2018 11:45vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Am 1. Oktober war offizieller Bohrbeginn am Schweriner Heizkraftwerk. (Foto: Stadtwerke Schwerin)
Am 1. Oktober war offizieller Bohrbeginn am Schweriner Heizkraftwerk. (Foto: Stadtwerke Schwerin)

Schwerin (energate) - Die Stadtwerke Schwerin haben die erste Phase eines geplanten Geothermieprojekts erfolgreich abgeschlossen. Die im Rahmen der Bohrarbeiten am ersten Standort vorgefundenen Temperaturen hätten die Erwartungen voll erfüllt, teilte der Versorger mit. Der Bohrkopf hätte kürzlich eine Tiefe von 1.237 Metern erreicht, die dortige Sole sei mindestens 50 Grad Celsius heiß. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht