Verkehrswende-Debatte CO2-Grenzwerte-Kompromiss der EU löst Unmut aus

Politik18.12.2018 17:43vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Deutschlands Politik und Industrie sehen den CO2-Grenzwerte-Kompromiss kritisch. (Foto: Fotolia/elcovalana)
Deutschlands Politik und Industrie sehen den CO2-Grenzwerte-Kompromiss kritisch. (Foto: Fotolia/elcovalana)

Brüssel/Berlin (energate) - Die auf Ebene des EU-Parlaments ausgehandelten CO2-Grenzwerte für PKW lösen Unmut in Deutschland aus. Sowohl die unterschiedlichen politischen Lager als auch Branchenverbände schlagen in ersten Reaktionen kritische Töne an. Während die CDU hierzulande einhellig mit dem Automobilverband VDA die neue Zielsetzung als "zu ambitioniert" geißelt, monieren die Grünen "fehlenden Mut", weil ihnen der Kompromiss nicht weit genug geht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht