Leipziger Ratsentscheidung Leag will Kraftwerk Lippendorf weiter betreiben

Strom21.12.2018 13:40vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
In den Augen der Leag schießt die Stadt Leipzig mit ihren Klimaschutzbemühungen am Ziel vorbei. (Foto: Kathrin Rößler)
In den Augen der Leag schießt die Stadt Leipzig mit ihren Klimaschutzbemühungen am Ziel vorbei. (Foto: Kathrin Rößler)

Cottbus (energate) - Der Energiekonzern Leag will mit seinem Braunkohlekraftwerk Lippendorf auch ohne Fernwärmeauskopplung für Leipzig weiter Strom produzieren. Die Wirtschaftlichkeit der Anlage sei auch gegeben, wenn sie die Stadt ab 2023 nicht mehr mit Fernwärme versorge, teilte die Leag mit. Auch die Zahl der Beschäftigten bleibe gleich, so Kraftwerke-Vorstand Hubertus Altmann. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht