Grüner Wasserstoff und E-Fuels Finanzspritze soll Sunfire neue Türen öffnen

Neue Märkte07.01.2019 14:00vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die Hochtemparatur-Elektrolyse von Sunfire soll künftig verstärkt in der Stahlindustrie zum Einsatz kommen. (Quelle: Salzgitter Flachstahl GmbH)
Die Hochtemparatur-Elektrolyse von Sunfire soll künftig verstärkt in der Stahlindustrie zum Einsatz kommen. (Quelle: Salzgitter Flachstahl GmbH)

Dresden (energate) - Das Technologie-Start-up Sunfire hat über eine Finanzierungsrunde 25 Mio. Euro Wachstumskapital eingeworben. Mit dem frischen Kapital will das Dresdner Unternehmen Elektrolyseure zur Produktion von grünem Wasserstoff im Multi-Megawatt-Maßstab realisieren, teilte Sunfire mit. "Mit unserer bislang größten Finanzierungsrunde stellen wir die Weichen auf Industrialisierung unserer Technologie", so Carl Berninghausen, CEO von Sunfire. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen