Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Erdgasmobilität Geborstener CNG-Tank beschäftigt Staatsanwaltschaft

Merklistedrucken
Der im Audi verbaute Komposittank des Typs 4 zählt zu den sichersten überhaupt. (Foto: P.Z./Bundesverband für Gasanlagentechnik e.V.)
Der im Audi verbaute Komposittank des Typs 4 zählt zu den sichersten überhaupt. (Foto: P.Z./Bundesverband für Gasanlagentechnik e.V.)

Achern (energate) - Der Vorfall mit einem geborstenen CNG-Tank an einer Tankstelle im baden-württembergischen Achern beschäftigt die Staatsanwaltschaft. Die Strafanzeige hat der Bundesverband für Gasanlagentechnik (BFG) gestellt. Auch das Kraftfahrtbundesamt befasst sich mit dem Vorfall. Am 24. Dezember ist einer der zwei Kunststofftanks eines Audi A3 beim Tankvorgang geborsten. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt, die umherfliegenden Trümmerteile beschädigten weitere Fahrzeuge. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht