Zellenproduktion 500 Mio. Euro für "Forschungsfabrik Batterie"

Neue Märkte23.01.2019 13:23vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Mit der Verbreitung von E-Autos steigt der Bedarf an Zellproduktion in Deutschland. (Foto: Daimler AG)
Mit der Verbreitung von E-Autos steigt der Bedarf an Zellproduktion in Deutschland. (Foto: Daimler AG)

Berlin (energate) - Der Bund will die Produktion von Batteriezellen forcieren. Aus diesem Grund bündelt das Bundesforschungsministerium alle Forschungsaktivitäten zu dem Thema in der neuen "Forschungsfabrik Batterie". Die Forschungsfertigung soll die noch bestehende Lücke auf dem Weg zur industriellen Fertigung schließen. Das Ministerium wird die Forschungsfabrik in den nächsten Jahren mit rund 500 Mio. Euro fördern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht