Batteriezellen CATL schraubt Ziele für Thüringer Werk hoch

Neue Märkte Add-on24.01.2019 09:00vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Aktuell sei ein Output von 60 Mio. kWh pro Jahr geplant, so der CATL-Europa-Chef. (Quelle: Jenson/Fotolia)
Aktuell sei ein Output von 60 Mio. kWh pro Jahr geplant, so der CATL-Europa-Chef. (Quelle: Jenson/Fotolia)

Berlin (energate) - Der chinesische Batteriekonzern CATL schraubt die Ziele für seine deutsche Zellfertigung drastisch hoch. In Planung sei aktuell ein Output von 60 Mio. kWh pro Jahr, sagte Matthias Zentgraf, Präsident der CATL Europa, auf dem "Batterieforum Deutschland" in Berlin. Das entspreche etwa 55 LKW-Containern. Bislang hatte das Unternehmen ein Ziel von 14 Mio. kWh pro Jahr ausgegeben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen