3 Fragen an Claudia Gellert, Statkraft Gellert: "Bei neuen Windparks Marktprämienmodell immer noch attraktiver"

Strom Add-on26.02.2019 09:12
Merklistedrucken
Bei Industriekunden wächst das Interesse an PPAs, sagte Claudia Gellert von Statkraft. (Foto: Statkraft)
Bei Industriekunden wächst das Interesse an PPAs, sagte Claudia Gellert von Statkraft. (Foto: Statkraft)

Düsseldorf (energate) - Das Energieunternehmen Statkraft hat erste Direktlieferverträge (PPAs) für Windparks abgeschlossen, die aus dem EEG gefallen sind. Im Interview mit energate spricht Claudia Gellert, Head of Energy Policy, über das Potenzial von PPAs in Deutschland und warum das Modell für neue Windparks noch nicht attraktiv ist. energate: Frau Gellert, Statkraft hat mit Mercedes-Benz in Deutschland einen Direktliefervertrag (PPA) abgeschlossen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht