Flexibilisierung Erneuerbarenbranche hat keine Angst vor "Stromstau"

Strom04.03.2019 13:41vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Angesichts des 65-Prozent-Ziels fordert die AEE eine verstärkte Flexibilisierung des Energiesystems. (Quelle: Fotolia/MK)
Angesichts des 65-Prozent-Ziels fordert die AEE eine verstärkte Flexibilisierung des Energiesystems. (Quelle: Fotolia/MK)

Berlin (energate) - Vertreter der Erneuerbarenbranche fordern eine stärkere Flexibilisierung des Energiesystems. Dies sei notwendig, um das Ökostromziel bis 2030 zu erreichen und die Versorgungssicherheit weiter zu gewährleisten, so die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) anlässlich eines Pressegesprächs in Berlin. Das könne helfen, einem "Stromstau" vorzubeugen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen