Rechtsstreit Stromkunden bei Zählertausch überrumpelt

Strom07.03.2019 17:23vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Haushalte müssen drei Monate vor dem Einbau moderner Messeinrichtungen informiert werden. Westnetz hat dies offenbar missachtet. (Foto: evm)
Haushalte müssen drei Monate vor dem Einbau moderner Messeinrichtungen informiert werden. Westnetz hat dies offenbar missachtet. (Foto: evm)

Düsseldorf/Essen (energate) - Kunden haben beim Einbau einer modernen Messeinrichtung ein Anrecht auf rechtzeige Vorabinformation. Dazu gilt eine im Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) geregelte Frist von drei Monaten, die zwischen erster Mitteilung über den Zählertausch und dessen tatsächlichen Einbau liegen müssen. Daran hat sich der Netzbetreiber Westnetz offenbar nicht gehalten, teilte die Verbraucherzentrale NRW mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht