Ausschreibungen Bürgerwindparks sichern sich zweiten Zuschlag

Strom14.03.2019 17:21vonSteven Hanke
Merklistedrucken
Marktbeobachter vermuten, dass Bürgerwindprojekte in mehreren Ausschreibungen einen Zuschlag erhalten haben. (Foto: Enercon)
Marktbeobachter vermuten, dass Bürgerwindprojekte in mehreren Ausschreibungen einen Zuschlag erhalten haben. (Foto: Enercon)

Berlin (energate) - Die Privilegierung der Bürgerenergiegesellschaften im EEG 2017 treibt weiterhin seltsame Blüten. Offenbar haben einzelne Bürgerwindprojekte gleich in mehreren Ausschreibungen einen Zuschlag erhalten, und zwar ohne Genehmigung 2017 und mit Genehmigung im Jahr darauf. Diese Vermutung äußern verschiedene Marktbeobachter übereinstimmend. Die Rede ist von Projekten im Gesamtumfang von mindestens 100 MW, wobei ein Ende noch nicht abzusehen ist. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht