Power-to-Gas Bund korrigiert umstrittene Nabeg-Änderungen

Politik10.04.2019 17:08vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Netzentgeltbefreiung für Power-to-Gas-Anlagen bleibt erhalten. (Foto: Sunfire GmbH)
Die Netzentgeltbefreiung für Power-to-Gas-Anlagen bleibt erhalten. (Foto: Sunfire GmbH)

Berlin (energate) - Power-to-Gas-Projekte bleiben vorerst von Netzentgelten befreit. Eine entsprechende Änderung im Netzausbaubeschleunigungsgesetz (Nabeg) wird zurückgenommen. Das bestätigte das Bundeswirtschaftsministerium gegenüber energate. Durch die mit dem Nabeg beschlossene Klarstellung einer Regelung im Energiewirtschaftsgesetz hätten viele Power-to-X-Anlagen ihre Befreiung von Netzentgelten verloren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen