Umfrage Intelligente Netztechnik reicht allein nicht aus

Strom Add-on12.04.2019 16:43vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Die Integration der Erneuerbaren ins Verteilnetz läuft gut. Trotz intelligenter Technik ist dazu aber auch konventioneller Netzausbau notwendig. (Quelle: IWB)
Die Integration der Erneuerbaren ins Verteilnetz läuft gut. Trotz intelligenter Technik ist dazu aber auch konventioneller Netzausbau notwendig. (Quelle: IWB)

Potsdam (energate) - Intelligente Technik zur Integration erneuerbarer Energien in das Stromverteilnetz ersetzt nicht den konventionellen Netzausbau. In der Politik wird der intelligente Ansatz gar überschätzt. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage des Potsdamer Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) unter deutschen Verteilnetzbetreibern. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, wie die Verteilnetzbetreiber die Ökostromintegration technisch bewältigen und die Investitionen für den notwendigen Netzausbau finanziert haben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen