Windkraft Stadtwerke Tübingen wollen Windprognosen verbessern

Strom Add-on30.04.2019 11:00vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Die Stadtwerke Tübingen betreiben zusammen und mit Partnern mehrere Windparks. (Foto: Stadtwerke Tübingen)
Die Stadtwerke Tübingen betreiben zusammen und mit Partnern mehrere Windparks. (Foto: Stadtwerke Tübingen)

Tübingen (energate) - Die Stadtwerke Tübingen beteiligen sich an einem Projekt zur Optimierung von Windstandorten. Zusammen mit den Projektpartnern, der Hochschule Esslingen, der Fachhochschule Rapperswil und Meteotest, entwickeln sie ein Modell zur Simulation von Windströmen. Ziel ist es, auch in unebenem Gelände wie in Süddeutschland mit Bergen, Tälern, Wäldern und Höhenzügen den Ertrag von Windkraftanlagen besser ermitteln und den optimalen Standort finden zu können. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht