Statistik Erneuerbaren-Zubau schwächelt

Strom30.04.2019 13:13vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Der Solarausbau liegt weiter auf hohem Niveau, kann aber die Rückgänge beim Wind nicht ausgleichen. (Foto: EnBW)
Der Solarausbau liegt weiter auf hohem Niveau, kann aber die Rückgänge beim Wind nicht ausgleichen. (Foto: EnBW)

Bonn (energate) - Im Vergleich zum Vorjahr ist der Erneuerbaren-Ausbau im März stark zurückgegangen. Das geht aus aktuellen Zahlen der Bundesnetzagentur hervor. Grund ist vor allem die Windkraft, während die Fotovoltaik sich positiv entwickelt. Gegenüber Februar ist die Anzahl der neu registrierten Erneuerbaren-Anlagen leicht um 9,2 auf 441,1 MW gestiegen. Im März wurden in ganz Deutschland Solaranlagen mit einer Leistung von 339,6 MW neu installiert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht