Klimaschutz UBA: Ausweitung des Emissionshandels nur schwer möglich

Politik30.04.2019 16:13vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Eine Ausweitung des Emissionshandels ist nicht ohne weiteres möglich, sagt das UBA. (Foto: Lahmeyer)
Eine Ausweitung des Emissionshandels ist nicht ohne weiteres möglich, sagt das UBA. (Foto: Lahmeyer)

Berlin (energate) - In der Debatte um eine CO2-Bepreisung sieht das Umweltbundesamt (UBA) eine Ausweitung des EU-Emissionshandels auf die Sektoren Wärme und Verkehr mit erheblichen rechtlichen Hürden verbunden. Der Klimaschutzeffekt sei zudem überschaubar. Das UBA verweist auf die Aufnahme des Luftverkehrs in den europäischen Emissionshandel (ETS) im Jahr 2012, die nur durch eine Änderung der entsprechenden EU-Richtlinie möglich gewesen ist. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht