Batteriezellfertigung CATL kauft Solarworld-Gelände

Neue Märkte02.05.2019 13:21vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Das Gelände des insolventen Fotovoltaikunternehmens Solarworld am Erfurter Kreuz will CATL unter anderem als Lager nutzen. (Quelle: Solarworld AG)
Das Gelände des insolventen Fotovoltaikunternehmens Solarworld am Erfurter Kreuz will CATL unter anderem als Lager nutzen. (Quelle: Solarworld AG)

Erfurt/Arnstadt (energate) - Der chinesische Batteriehersteller CATL erwirbt in Thüringen ein weiteres Grundstück zum Aufbau seiner europäischen Zellproduktion. Dabei handelt es sich um das Gelände des insolventen Fotovoltaikunternehmens Solarworld am Erfurter Kreuz, berichten verschiedene Medien übereinstimmend. Hier will CATL (Contemporary Amperex Technology Co. Limited) demnach die Logistik, das Lager und die Verwaltung ansiedeln. Die Chinesen bauen in Erfurt derzeit …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen