Mecklenburg-Vorpommern Projektpartner planen Wasserstoffroute an der A24

Neue Märkte03.05.2019 14:04vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Startschuss für das Projekt "Blue Line" in Schwerin. (Foto: Wemag/Diana Kuhrau)
Startschuss für das Projekt "Blue Line" in Schwerin. (Foto: Wemag/Diana Kuhrau)

Schwerin (energate) - Die Umgebung der A24 in Mecklenburg-Vorpommern könnte zu einer Modellstrecke für die Wasserstoffmobilität werden. Um die Chancen eines solchen Vorhabens auszuloten, haben sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwerin, der Regionalversorger Wemag, die Stadtwerke Schwerin und das Transportunternehmen Volker Rumstich zusammengeschlossen. In einer vom Landesenergieministerium geförderten Studie wollen sie in den nächsten Monaten die Einsatzbedingungen für wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuge in der Region untersuchen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht