Länderkonferenz Norden vereinbart Eckpunkte für Wasserstoff-Strategie

Politik06.05.2019 11:27vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Erneuerbare sollten für die Sektorkopplung weiter ausgebaut werden, fordern die norddeutschen Länder. (Foto: Fotolia/Malp)
Erneuerbare sollten für die Sektorkopplung weiter ausgebaut werden, fordern die norddeutschen Länder. (Foto: Fotolia/Malp)

Hamburg/Schwerin (energate) - Die fünf norddeutschen Bundesländer haben sich auf Eckpunkte für eine gemeinsame Wasserstoff-Strategie geeinigt. Sie wollen sich für den Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft in Norddeutschland einsetzen. Neben Maßnahmen auf Länderebene enthält das Eckpunkte-Papier auch Forderungen an den Bund. "Wir haben uns bei der Erarbeitung vor allem dafür eingesetzt, Lösungen zu finden, um die aktuell schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu verbessern", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel (SPD). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht