Statistik PWC: Markt für E-Autos hinkt Nachfrage hinterher

Neue Märkte Add-on08.05.2019 12:58vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Laut PWC stieg der Absatz batteriebetriebener Autos in den Niederlanden um mehr als das Doppelte (119,8 %). (Foto: PRNewsFoto/Living Lab Smart Charging)
Laut PWC stieg der Absatz batteriebetriebener Autos in den Niederlanden um mehr als das Doppelte (119,8 %). (Foto: PRNewsFoto/Living Lab Smart Charging)

Düsseldorf (energate) - Der Markt für Elektroautos verzeichnet rund um den Globus ein starkes Wachstum. Dennoch wird die exponentiell steigende Nachfrage nicht gedeckt. So lautet ein Fazit des neuen "Autofacts-Trendberichts" zur E-Mobilität der Berater von Pricewaterhouse Coopers (PWC). Dabei sind batteriebetriebene Elektroautos vor Hybridfahrzeugen demnach das im Vergleich zum Vorjahreszeitraum am stärksten wachsende Segment - gemessen an den Zulassungszahlen in den großen globalen Automärkten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht