Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Regulierung Gascade und GRT Gaz gehen gegen "REGENT" vor

Gas & Wärme13.05.2019 11:23vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Gascade und GRT Gaz fürchten einen Verlust der Transitströme aufgrund der steigenden Preise. (Foto: VKU/Regentaucher.com)
Gascade und GRT Gaz fürchten einen Verlust der Transitströme aufgrund der steigenden Preise. (Foto: VKU/Regentaucher.com)

Kassel (energate) - Die Fernleitungsnetzbetreiber (FNBs) Gascade und GRT Gaz Deutschland gehen gemeinsam gegen die ab 2020 verpflichtende Erlösobergrenze mit der Briefmarkenmethodik vor. Die Unternehmen haben in diesem Zusammenhang beim Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf eine Beschwerde unter anderem gegen die Festlegung "REGENT" der Bundesnetzagentur eingelegt (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen