Wissenschaft und Technik

Neuer Katalysator senkt Kosten für Wasserstoffelektrolyse

Forscher der TU München haben ein neues Halbleiter-Material entwickelt, dass geeignet ist, um billig Wasserstoff zu erzeugen.
Forscher der TU München haben ein neues Halbleiter-Material entwickelt, dass geeignet ist, um billig Wasserstoff zu erzeugen. (Foto: Uli Benz/TU Muenchen)

Möchten Sie diese und weitere Inhalte lesen?

Login für Kunden

Energate Digitalpass 24h

  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Für nur 9,99 Euro
LOGIN MIT BESTEHENDEM ZUGANG
ALS NEUKUNDE REGISTRIEREN

Mehr zu den folgenden Themen finden Sie auf unseren Themenseiten:
Mehr zu den Unternehmen: