Übernahmestreit Verbliebener Uniper-Vorstand tritt auch ab

Unternehmen27.05.2019 10:22vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Innerhalb von wenigen Monaten tritt der gesamte Uniper-Vorstand - hier beim Börsengang 2016 - wegen des Streits mit dem Großaktionär Fortum ab. (Foto: Uniper SE)
Innerhalb von wenigen Monaten tritt der gesamte Uniper-Vorstand - hier beim Börsengang 2016 - wegen des Streits mit dem Großaktionär Fortum ab. (Foto: Uniper SE)

Düsseldorf (energate) - Der Uniper-Vorstand zieht Konsequenzen aus dem neu entflammten Streit mit dem finnischen Großaktionär Fortum. Die zwei bislang verbliebenen Vorstandsmitglieder, Eckhardt Rümmler und Keith Martin, werden das Unternehmen Ende November auch verlassen. Darüber hätten sie den Aufsichtsratsvorsitzenden informiert, teilte der Düsseldorfer Energiekonzern mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht