Bundesregierung Verbändeanhörung beim Gebäudeenergiegesetz gestartet

Politik29.05.2019 14:00vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Union und SPD streiten weiter über die Effizienzanforderungen an Gebäude. (Foto: Pixabay)
Union und SPD streiten weiter über die Effizienzanforderungen an Gebäude. (Foto: Pixabay)

Berlin (energate) - Vor der Sitzung des Klimakabinetts ist das seit Monaten auf Eis liegende Gebäudeenergiegesetz (GEG) in die Verbändeabstimmung gegangen. Eine Einigung innerhalb der Bundesregierung steht dabei noch aus. Ein Beschluss vor der Sommerpause ist ausgeschlossen. Es wirkt wie eine Replik auf das Vorpreschen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) beim Klimaschutzgesetz: Kurz vor der Sitzung des Klimakabinetts haben das Bau- und das Wirtschaftsressort die Verbändeabstimmung zum GEG gestartet, obwohl es innerhalb der Bundesregierung noch keine Einigung gibt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht