Rohölspeicher Wintershall Dea schließt Verkauf des Speichergeschäfts ab

Merklistedrucken
Wintershall Dea bleibt bis auf Weiteres noch Betreiber des Untertagespeichers Blexen. (Foto: Wintershall Dea)
Wintershall Dea bleibt bis auf Weiteres noch Betreiber des Untertagespeichers Blexen. (Foto: Wintershall Dea)

Nordenham (energate) - Das Explorationsunternehmen Wintershall Dea hat seinen niedersächsischen Untertagespeicher Blexen an die Strategic Storage GmbH verkauft. Der Kaufvertrag gelte rückwirkend zum 1. Januar 2019. "Damit sind wir aus dem Speichergeschäft endgültig raus", sagte ein Sprecher von Wintershall Dea zu energate. Das Unternehmen werde sich nun auf das Kerngeschäft konzentrieren, nämlich auf die Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas sowie auf das Gastransportgeschäft. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht