Interview mit Stefan Kapferer, BDEW Kapferer: "Wir müssen über Versorgungssicherheit reden"

Politik04.06.2019 15:55
Merklistedrucken
"Der Energy-only-Markt liefert nich genügend Anreize", betonte BDEW-Chef Kapferer im Inteview. (Foto: energate/Ingo Heine)
"Der Energy-only-Markt liefert nich genügend Anreize", betonte BDEW-Chef Kapferer im Inteview. (Foto: energate/Ingo Heine)

Berlin (energate exklusiv) - BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer warnt im Interview mit energate davor, am Kompromiss zum Kohleausstieg zu rütteln. Die Bürger hätten bei der Europawahl klar signalisiert, dass sie mehr Klimaschutz wollen und nicht weniger. Dazu gehört seiner Meinung nach auch eine CO2-Bepreisung im Wärme- und Verkehrssektor, die eine faire Lastenverteilung zwischen den Sektoren ermöglicht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht