Peer-to-Peer Regulatorik bremst neue Geschäftsmodelle

Strom06.06.2019 11:40vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Über Peer-to-Peer-Modelle können sich Nachbarn mit Strom versorgen. (Foto: BayWa r.e.)
Über Peer-to-Peer-Modelle können sich Nachbarn mit Strom versorgen. (Foto: BayWa r.e.)

Berlin (energate) - Die Energiebranche sieht im bestehenden regulatorischen Rahmen das mit Abstand größte Hindernis für die Etablierung neuer Geschäftsmodelle. So lautete der Tenor in einer Diskussionsrunde im Rahmen vom diesjährigen "BDEW Kongress". Ein Beispiel sind kleinräumige Peer-to-Peer-Märkte, in denen Prosumer Strom handeln können. "Wir können technisch sehr viel", sagte etwa Gregor Rohbogner, Leitender Geschäftsführer bei Oxygen Technologies. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht