Verteilnetz Vorschlag zu EnWG-Reform stößt auf Kritik

Politik20.06.2019 15:00vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Details aus einem Vorschlag für eine EnWG-Reform finden bei Flexibilitätsbefürwortern wenig Anklang. (Foto: Westnetz)
Details aus einem Vorschlag für eine EnWG-Reform finden bei Flexibilitätsbefürwortern wenig Anklang. (Foto: Westnetz)

Berlin (energate) - Die Diskussion um eine seit 2016 erwartete Verordnung zu Flexibilitäten im Verteilnetz reißt nicht ab. Durch Vorschläge eines Regierungsgutachtens könnten zum Beispiel viele Elektroautos als Flexibilitätsquelle ausscheiden. Ein vom Bundeswirtschaftsministerium beauftragtes Gutachten schlägt eine Begrenzung der flexiblen Anschlussleistung pro Netzanschluss auf 5 kW vor. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht