Wasserstoffmarkt Wintershall Dea nimmt Pyrolyse ins Visier

Gas & Wärme20.06.2019 13:11vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Seit 1. Mai sind Wintershall und Dea unter einer Flagge vereint. (Quelle: Wintershall Dea)
Seit 1. Mai sind Wintershall und Dea unter einer Flagge vereint. (Quelle: Wintershall Dea)

Berlin/Hamburg (energate exklusiv) - Der neuformierte Konzern Wintershall Dea rechnet mit wachsender Bedeutung von Wasserstoff im Gasmarkt. "Wasserstoff wird definitiv kommen, aber nicht schon morgen", sagte Technikvorstand Hugo Dijkgraaf im Gespräch mit energate. Noch gebe es keinen nennenswerten Markt für Wasserstoff im Energiebereich. Damit sich das ändert, plädiert Wintershall Dea für einen technologieoffenen Ansatz. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen