EU-Handel Schulterschluss für Herkunftsnachweis "Erneuerbares Gas"

Gas & Wärme21.06.2019 11:28vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Mehrere europäische Branchenverbände sprechen sich für einen EU-weiten Herkunftsnachweis für grüne Gase aus. (Foto: www.siemens.com/press)
Mehrere europäische Branchenverbände sprechen sich für einen EU-weiten Herkunftsnachweis für grüne Gase aus. (Foto: www.siemens.com/press)

Brüssel (energate) - "Herkunftsnachweise sind effektiver als Subventionen." Das sagte Efet-Generalsekretär Jan van Aken auf einer Konferenz in Brüssel, die im Rahmen der "European Sustainable Energy Week" von der EU-Kommission organisiert wurde. Dort forderten die europäischen Verbände der Gasindustrie (Eurogas), des Energiehandels (Efet), der Wasserstoffwirtschaft (Hydrogen Europe) und der Fernleitungsnetzbetreiber (Entsog) gemeinsam die Einführung von Herkunftsnachweisen für emissionsarme Gase, sprich für Biogas, grünen und blauen Wasserstoff sowie Synthesegase, die auf Basis von Wasserstoff hergestellt werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht