+++ kurz notiert +++ Ursache für Explosion an H2-Tankstelle gefunden

Neue Märkte02.07.2019 14:31
Merklistedrucken
 (Foto: mediaphotos/istockphoto.com)
(Foto: mediaphotos/istockphoto.com)

Oslo (energate) - Die Ursache für die Explosion an einer Wasserstoff-Tankstelle Mitte Juni in Norwegen ist gefunden. Schuld gewesen sei ein falsch montierter Stecker in einem der Wasserstofftanks des Hochdruckspeichers, teilte die Betreibergesellschaft Nel Hydrogen mit. Dieser Fehler habe zu einem Wasserstoffleck geführt. Nel Hydrogen räumt aber ein, noch nicht die Zündquelle gefunden zu haben. Auf Basis der bereits gewonnenen Erkenntnisse sollen vorsorglich nun die Hochdruck…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht