Geschäftsbericht Stawag konsolidiert erstmals fusionierte Netzgesellschaft

Unternehmen10.07.2019 12:44
Merklistedrucken
Die Elektromobilität ist für die Stawag ein relevantes Wachstumsfeld. (Foto: Stawag)
Die Elektromobilität ist für die Stawag ein relevantes Wachstumsfeld. (Foto: Stawag)

Aachen (energate) - Die Aachener Stawag hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Ergebnis von 23,8 Mio. Euro (2017: 23,1 Mio. Euro) erzielt und dieses in voller Höhe an die kommunalen Anteilseigner ausgeschüttet. Die Kennzahlen von 2018 seien allerdings nicht mit denen des Vorjahres vergleichbar, erläuterte eine Stadtwerke-Sprecherin im Gespräch mit energate. Zum 1. Januar waren die Netzbetreiber aus Aachen und dem benachbarten Stolberg (beide NRW) zur gemeinsamen Netzgesellschaft Regionetz fusioniert (energate berichtete), das neue Unternehmen wird nun vollständig unter dem Dach der Stawag konsolidiert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht