Aktionsprogramm Ministerin Schulze will Power-to-X gebündelt voranbringen

Neue Märkte10.07.2019 15:00vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
"Ich glaube, wir brauchen eine Bündelung der Kompetenzen", so Ministerin Schulze. (Foto: energate/dz)
"Ich glaube, wir brauchen eine Bündelung der Kompetenzen", so Ministerin Schulze. (Foto: energate/dz)

Berlin (energate) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will alle Power-to-X-(PtX)-Initiativen in Deutschland bündeln und dabei einheitliche sowie nachhaltige Kriterien etablieren. "Wir müssen Strom aus erneuerbaren Energien dort nutzen, wo es geht. Aber es wird auch Bereiche geben, wo Strom nicht direkt eingesetzt werden kann." Als Beispiel nannte sie die Schifffahrt. "Da brauchen wir synthetische, strombasierte Kraftstoffe", sagte Schulze vor Journalisten in Berlin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht