Kritische Infrastruktur EU-Netzbetreiber setzen auf "cyber-sichere" Smart Meter

Neue Märkte22.07.2019 15:06vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Der Verband EDSO plädiert dafür, dass Verteilnetzbetreiber beim Thema Cybersicherheit mehr Initiative ergreifen sollten. (Foto: EnBW)
Der Verband EDSO plädiert dafür, dass Verteilnetzbetreiber beim Thema Cybersicherheit mehr Initiative ergreifen sollten. (Foto: EnBW)

Brüssel (energate) - Der europäische Smart-Grid-Verband EDSO rät seinen 44 Mitgliedern zu "cyber-sicheren" Smart Metern. Diese sollten den Mindeststandards entsprechen, die das Netzwerk aus Sicherheitsexperten ENCS für kritische Energieinfrastrukturen erarbeitet hat. Joachim Schneider, Leiter des EDSO-Technologie-Ausschusses, plädiert dafür, dass Verteilnetzbetreiber bei der Erarbeitung von Standards für die Cybersicherheit mehr Initiative ergreifen s…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht