energate-Serie Reallabore: "RefLau" testet H2 als chemischen Speicher

Gas & Wärme Add-on24.07.2019 16:10vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Der Kohlestandort Schwarze Pumpe soll zum Vorreiter beim Thema Wasserstoff werden. (Foto: Lausitzer Energie Bergbau AG)
Der Kohlestandort Schwarze Pumpe soll zum Vorreiter beim Thema Wasserstoff werden. (Foto: Lausitzer Energie Bergbau AG)

Berlin (energate) - Das Bundeswirtschaftsministerium will im Rahmen seines Förderwettbewerbs "Reallabore der Energiewende" bis zu 20 Projekte fördern. In einer losen Serie stellt energate einige der ausgewählten Projekte ausführlicher vor. Heute widmet sich energate dem Referenzkraftwerk-Lausitz ("RefLau"), das Wasserstoff als chemischen Speicher in der Praxis erproben will. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen