Wasserstoff-Speicher Hydrogenious LOHC findet neue Partner

Merklistedrucken
Hydrogenious LOHC will Wasserstoff so einfach speichern und transportieren wie herkömmliche Kraftstoffe. Davon hat das Unternehmen neue Investoren überzeugt. (Foto: Hydrogenious LOHC Technologies)
Hydrogenious LOHC will Wasserstoff so einfach speichern und transportieren wie herkömmliche Kraftstoffe. Davon hat das Unternehmen neue Investoren überzeugt. (Foto: Hydrogenious LOHC Technologies)

Erlangen (energate) - Das Technologie-Spin-off Hydrogenious LOHC Technologies hat bei Investoren weitere 17 Mio. Euro eingesammelt. Die neuen Geldgeber sind das niederländische Tanklagerunternehmen Vopak, der japanische Mitsubishi-Konzern und Covestro, ein Anbieter von Polymer-Werkstoffen. Erneut dabei ist der Risikokapitalgeber AP Ventures, der auf Investitionen im Bereich der Platinwirtschaft spezialisiert ist, teilte Hydrogenious LOHC mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht