Regelenergie Rückkehr zum Leistungspreisverfahren mit Preisausreißern

Strom01.08.2019 17:00vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Die Arbeitspreise der bezuschlagten Angebote im Leistungspreisverfahren stiegen auf mehr als 20.000 Euro/MWh. (Foto: 3M)
Die Arbeitspreise der bezuschlagten Angebote im Leistungspreisverfahren stiegen auf mehr als 20.000 Euro/MWh. (Foto: 3M)

Essen (energate) - Nach dem gerichtlich verordneten Aus für das Mischpreisverfahren am Regelenergiemarkt ist die Rückkehr zum Leistungspreisverfahren vollzogen. Zum Auftakt kam es in den Auktionen zu kräftigen Preisausschlägen bei den Arbeitspreisen, in der Folge normalisierte sich die Lage allerdings wieder weitgehend. Die gröbsten Ausreißer gab es bei der positiven Regelenergie am 31. Juli, dem ersten Tag, an dem die Zuschläge wieder allein nach den Leistungspreisgeboten erfolgten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen