Pipelinebau US-Sanktionen gegen "Nord Stream 2" nehmen wichtige Hürde

Merklistedrucken
Die US-Sanktionen gegen das Projekt "Nord Stream 2" nehmen konkrete Züge an. (Foto: Nord Stream 2 AG /Axel Schmidt)
Die US-Sanktionen gegen das Projekt "Nord Stream 2" nehmen konkrete Züge an. (Foto: Nord Stream 2 AG /Axel Schmidt)

Washington (energate) - Die US-Sanktionen gegen das umstrittene Ostsee-Gaspipelineprojekt "Nord Stream 2" haben eine wichtige Hürde passiert. Der Auswärtige Ausschuss im US-Senat stimmte mehrheitlich dem Gesetzentwurf zu, berichtet die Nachrichtenagentur "DPA". Im nächsten Schritt müssen der Senat sowie das Abgeordnetenhaus darüber abstimmen. Bei einem positiven Ausgang müsste US-Präsident Donald Trump das Gesetz noch unterzeichnen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht